Überlegungen der Deutschen Bahn beunruhigen Regionalfraktion – Antrag an den Verband Region Stuttgart

Überlegungen der Deutschen Bahn, deutschlandweit zahlreiche Güterbahnhöfe zu schließen, lässt die Regionalfraktion aufhorchen. Besonders im Raum Stuttgart, bekanntlich Deutschlands Stauregion Nr. 1, hätte dies für das ohnehin überlastete Straßennetz negative Folgen. Eine solche Maßnahme würde dem Trend „mehr Güter von der Straße auf die Schiene“ komplett zuwiderlaufen.

Nach einer Recherche des SWR plant die Bahn viele Güterbahnhöfe zu schließen bzw. den Bedienungsstandard zu senken. Regionalrat Frank Buß hat dies zum Anlass genommen, einen Antrag an den Verband Region zu stellen, um diese Problematik zu hinterfragen. „Eine solche Maßnahme würde dazu führen, dass sich die Engpässe im Straßennetz weiter verschärfen würden. Dies schadet der Wirtschaft durch Zeitverluste und bringt für uns alle höhere Verkehrsemissionen“, weist Frank Buß auf die überhaupt nicht in die Zeit passende Gefahr hin.

Hier können Sie den Antrag im Wortlaut lesen.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels