Der Arbeitskreis Kommunalwahl 2019 tagte – Erscheinungsbild der Freien Wähler wird weiterentwickelt

Eigentlich ist immer „Wahlkampf“, denn unsere Erfolge bei den Kommunalwahlen sind in erster Linie unseren Stadt-, Gemeinde- und Regionalräten und der konstruktiven Arbeit der Fraktionen zu verdanken. „Was gut ist, muss auch gut verkauft werden“ lautet dennoch die Devise. Deshalb macht sich schon jetzt der Arbeitskreis Wahl 2019 (Wahl AG), der aus Vertretern der Freien Wählern in den Landkreisen, der Stadt Stuttgart, der Region und des Landesverbands Freie Wähler gebildet wurde, intensiv Gedanken über den Wahlauftritt im Jahre 2019.

Ein erster Schritt war die Beauftragung einer erfahrenen und leistungsfähigen Agentur. In einen mehrstufigen Auswahlverfahren wurde die „Burkert Ideenreich“ aus Ulm bestimmt. In der aktuellen Sitzung der Wahl AG wurden die Grundlinien der Strategie diskutiert und erste Gestaltungsideen vertieft bearbeitet. Man war sich einig, dass die bisherige Werbelinie nicht verlassen, aber der heutigen Zeit angepasst wird. Dazu gehört auch eine markante Weiterentwicklung des bewährten Logos.

Beraten wurde auch über vorgesehenen Wahlwerbemittel und erste Schwerpunkte bei den Sachthemen.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels