Wir brauchen Gewerbeflächen in der Region – Sonntagsreden genügen nicht.

Kürzlich wurde in der Regionalversammlung beschlossen, dass es regionale Zuschüsse für die Ausweisung von Gewerbeflächen geben soll. Da rieben sich die Vertreter der Freien Wähler in der Sitzung des Planungsausschusses am 12. Dezember doch verwundert die Augen. Die Verbandsverwaltung  hatte Bedenken zu einem kleineren Gewerbegebiet in Jettingen, weil der örtliche Bedarf nicht ausreichend nachgewiesen sei. Die geplanten Flächen werden ungefähr zu 50 % zur Erweiterung eines bestehenden Betriebes benötigt. Die Gemeinde möchte in diesem Zusammenhang das Gebiet, das nicht in einem regionalen Grünzug liegt, abrunden und Reserveflächen für kleinere Betriebe ermöglichen. Auf Antrag der Freien Wähler wurde mit Unterstützung der CDU, die ursprünglich dem Verwaltungsantrag zustimmen wollte, die Stellungnahme der Region  geändert. Es heißt jetzt, die Planung wird begrüßt – Bedenken werden keine erhoben. Für ein Gewerbegebiet, das direkt an eine überregionale Verbindungsstraße angebunden ist, ist das die richtige Entscheidung. Regionalrat Wilfried Dölker, der sich mit seinen Fraktionskollegen für das Anliegen der Gemeinde stark gemacht hatte, sagte dazu: „Angesichts des aktuellen Mangels an Gewerbeflächen ist die strenge Beschränkung auf die Entwicklungsachsen mit ihren dicht besiedelten Gemeinden längst nicht mehr sachgerecht.“

 

 

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 27.03.2019
    Verkehrsausschuss
    • 30.03.2019
    Freie-Wähler-Tag in Ludwigsburg
    • 03.04.2019
    Regionalversammlung
    • 10.04.2019
    Verkehrsausschuss
    • 08.05.2019
    Planungsausschuss