Anträge aus 18 Städten und Gemeinden wurden eingereicht – 16 kommen in den Genuss einer Kofinanzierung. Rund die Hälfte der Projekte interkommunal.

Landschaft nicht nur schützen, sondern auch aufwerten und gestalten: Dies ist die Grundidee des Landschaftsparks Region Stuttgart. Deswegen unterstützt der Verband Region Stuttgart Städte und Gemeinden in der Region mit einem jährlichen Kofinanzierungsprogramm. In seiner Sitzung am 29.1. ist der regionale Planungsausschuss die Empfehlung der Jury gefolgt und hat die Förderung von 16 Projekten mit insgesamt 1.232.700 Euro beschlossen.

Das förderfähige Gesamtvolumen der Projekte umfasste 6.011.111 Euro. Erbeten wurden Kofinanzierungsmittel in Höhe von 1.294.753 Euro, wovon 1.232.700 Euro bewilligt wurden. Insgesamt gingen 18 Projektanträge ein, wovon 16 berücksichtigtwurden. Anders als in den Vorjahren gab es in dieser Vergaberunde deutliche räumliche und thematische Schwerpunkte. So konzentrieren sich die Projekte räumlich auf den Kreis Ludwigsburg und insbesondere die Steillagen im Mittleren Neckartal und auf das Obere Filstal. Das Thema Sport und Bewegung, insbesondere für Jugendliche, spielt im Bottwartal eine Rolle. Ökologische Aspekte stehen bei Projekten in Stuttgart und Waiblingen im Vordergrund.

Übersicht über die Fördermaßnahmen 2020

Hier können Sie die Übersicht über die geförderten Projekte herunterladen.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels