Auszug aus der Pressemitteilung des VRS – die komplette Mitteilung können Sie hier nachlesen

 

Das Land Baden-Württemberg hat vor einigen Wochen seine Potentialanalyse zur Reaktivierung von Schienenverkehrslinien in Baden-Württemberg vorgestellt. In der Streckenkategorie A ist u. a die S-Bahn-Verlängerung Filderstadt – Neuhausen enthalten, die aktuell in Vorbereitung ist. Die Streckenkategorie A enthält Strecken, die aus Sicht der potentiellen verkehrlichen Wirksamkeit mit hoher Priorität weiterverfolgt werden sollen.

Das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVfG) soll um 2 Milliarden € aufgestockt und mit besseren Konditionen ausgestattet werden. Die Regionalfraktion sieht darin eine Chance für die geplante S-Bahn-Verlängerung von Bernhausen nach Neuhausen und hat einen entsprechenden Antrag an die Regionalversammlung gestellt.

Hier der Wortlaut des Antrags:

„Die Geschäftsstelle nimmt kurzfristig mit dem Verkehrsministerium Kontakt auf und klärt, ob aufgrund der Potentialanalyse zur Reaktivierung von Schienenverkehr in Baden-Württemberg günstigere Förderkonditionen für die S-Bahn-Verlängerung Filderstadt – Neuhausen erreicht werden können. Die Geschäftsstelle berichtet im Verkehrsausschuss. 

Begründung

Das Land Baden-Württemberg hat vor einigen Wochen seine Potentialanalyse zur Reaktivierung von Schienenverkehr in Baden-Württemberg vorgestellt. In der Streckenkategorie A ist u. a die S-Bahn-Verlängerung Filderstadt – Neuhausen enthalten, die aktuell in Vorbereitung ist. Die Streckenkategorie A enthält Strecken, die aus Sicht der potentiellen verkehrlichen Wirksamkeit mit hoher Priorität weiterverfolgt werden sollen.

Damit verbunden ist eine bessere Förderung aus dem GVfG, das bis 2025 auf 2 Mrd. € aufgestockt werden soll. Reaktivierungen können aus dem BGVFG mit bis zu 90% der förderfähigen Kosten bezuschusst werden. Zusätzlich ist eine Planungskostenpauschale von 10% vorgesehen. Diese Förderkonditionen sind deutlich attraktiver als der bisherige Förderrahmen und bieten die Chance, die Haushalte des Verbands Region Stuttgart, des Landkreises Esslingen und der beteiligten Kommunen spürbar zu entlasten.“

 

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 27.01.2021
    Planungsausschuss - Carl-Benz-Arena, Mercedesstraße 73 D, 70732 Stuttgart
    • 03.02.2021
    Ausschuss für Wirtschaft, Infrastruktur und Verwaltung (Hospitalhof - Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart)
    • 10.02.2021
    Verkehrsausschuss (SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, Friedrich-Strobel-Weg 4 -6, 70597 Stuttgart
    • 24.02.2021
    Planungsausschuss (Hospitalhof Paul-Lechler-Saal, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart)