Freude und Wehmut liegen an einem solchen Tag eng beieinander.
(Foto Albert Arning)

Großer Bahnhof für einen scheidenden Oberbürgermeister, der nie die laute Bühne gesucht hat. Gerd Maisch, 12 Jahre Bürgermeister in Tamm und 16 Jahre Oberbürgermeister in Vaihingen (Enz) zieht sich aus dem aktiven Berufsleben, nicht aber aus der Kommunalpolitik zurück. Fast 600 Bürger und geladene Gäste waren zu seiner Verabschiedung in die Vaihinger Stadthalle gekommen. Seine sehr persönliche Art, auf Menschen zuzugehen, wurde auch an diesem Abend sichtbar – jeder Gast wurde mit Handschlag willkommen geheißen.

In seiner Laudatio sagte Bürgermeister Klaus Reitze: „Das Ende der Ära Maisch ist eine Zäsur für Vaihingen. Er hat die Stadt geprägt und vorangebracht. In all den Jahren war Verlässlichkeit sein Markenzeichen.“ Stadtrat Eberhard Zucker  für den Gemeinderat: „OB Maisch hatte stets das Beste für die Stadt im Auge“. Dies bestätigte auch die Regierungsvizepräsidentin Sigrun von Strauch, die von einer „schönen Bilanz“ sprach.

 

Die außergewöhnliche Zahl an Gästen ist Ausdruck der hohen Wertschätzung, die Gerd Maisch entgegengebracht wird.                        (Foto Albert Arning)

 

 

In seiner Dankesrede fasste Gerd Maisch seine Gefühle in dem Satz zusammen: „Im Herzen bleibt Vaihingen meine Stadt“.

 

 

 

 

 

 

Andreas Hesky: In unserer Fraktion genießt Gerd Maisch größten Respekt!

Den Freien Wählern im Landkreis Ludwigsburg und in der Region Stuttgart bleibt Gerd Maisch als engagierter und erfahrener Kommunalpolitiker erhalten. Der Fraktionsvorsitzende der Regionalfraktion Freie Wähler, Oberbürgermeister a.D. Andreas Hesky, bezeichnete Maisch als eine Persönlichkeit, die sich nicht am Beifall orientiert, sondern am Wohl der Menschen, die ihn in seine Ämter berufen haben.  Als Sprecher im Wirtschaftsausschuss der Regionalversammlung bringe er seine umfassende Kommunalerfahrung und Gespür für wirtschaftliches Handeln ein. „Gerd Maisch verkörpert Unabhängigkeit, Zuverlässigkeit und Erfahrung – Ansprüche, die wir Freie Wähler an uns stellen“, beschreibt Hesky den Einsatz von Gerd Maisch in der Fraktionsarbeit.

 



    • 05.10.2022
    Ausschuss für Wirtschaft, Infrastruktur und Verwaltung (15 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 S
    • 12.10.2022
    Planungsausschuss (15,30 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart)
    • 19.10.2022
    Verkehrsausschuss (15 Uhr, Sparkassenakademi, Pariser Platz 3 A, 70173 Stuttgart)
    • 26.10.2022
    Regionalversammlung (15,30 Uhr, Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart)